#1 gerade noch rechtzeitig von RaMu 13.06.2011 16:16

avatar

Hi,
leider bin ich ja nicht so häufig aber ich wollte mal eine kurze Geschichte erzählen wie sie mir vorgestern wiederfahren ist vielleicht ist es ja für den einen oder anderen lehrreich .
Vorgestern kam Gerry mir Torkelnd entgegnet und ist dann vor mir zusammen gebrochen , die Augen verdreht , er total verkrampft und alle vier Pfoten steif von sich weg gestreckt und am Röcheln .
Ich Dachte jetzt stirbt jetzt ist alles vorbei und ich muss zugucken wie das Leben aus Gerry weicht ,
Instinktiv schaute ich ins Maul von Gerry und habe mit zwei Finger soweit es geht ins Maul gefast und ein Stück Kauknochen aus seinem Maul gefischt habe in meiner Not dann Gerry einmal richtig durch geschüttelt und aus verzweiflung Mund zu Mund Beatmung gemacht und wie durch ein Wunder ist er wieder auf die Beine gekommen .
Gerry bekommt jetzt keine Kauknochen mehr egal welcher Art ist alles im Müll gewandert , nur noch Dosenfutter , nicht aus zu denken was wäre wenn wir noch auf Arbeit oder im Dienst gewesen wären .
Also immer gut darauf achten was der Hund frisst , hätte nie gedacht das so was dabei raus kommen kann ich mir Zittern immer noch die Hände wenn ich daran zurück denke .


Gruß Ralf

#2 RE: gerade noch rechtzeitig von Britta 13.06.2011 21:17

avatar

Hi Ralf,

da habt ihr ja noch einmal richtig Glück gehabt!!! Ich denke aber das sowas auch passieren kann wenn er mal im Garten an einen Stock knabbert! Das bekommt man ja auch nicht immer gleich mit! Nur dumm das es ein Kauknochen war! Aber wenn ihr euch dann besser fühlt ist es ok das ihr alles in den Müll geschmissen habt! Giebt ja auch noch andere Leckerlis!

Super das du auch gleich an die Mund zu Schnautze Beatmung gedacht hast! Manche hätten den Kopf bei sowas verloren und es vergessen!

#3 RE: gerade noch rechtzeitig von Sonnenschein1311 14.06.2011 10:56

Hallo Ralf,
Boah was ein schaudern das zu lesen! Da hattet ihr nochmal richtig Glück und super gehandelt!
Bei solch einer Situation richtig zu reagieren und die Nerven behalten ist schon sehr wichtig!

LG Sonnenschein!

#4 RE: gerade noch rechtzeitig von RaMu 14.06.2011 15:38

avatar

Hallo ,

richtig reagieren war alles mehr Reflex denke ich , da war nur die frage besser versuchen was zu machen auch wenn es falsch ist als zu gucken wie er stirbt ich denke Gerry hat einen guten Schutzengel gehabt .


Gruß Ralf

#5 RE: gerade noch rechtzeitig von Britta 15.06.2011 00:59

avatar

Und der Schutzengel heißt RALF!!!

Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen