#1 Brut- und Setzzeit von charisma1997 02.04.2010 11:45

avatar

Bitte denkt dran:

Am 1. April beginnt gemäß § 33 (1) des Niedersächsischen Gesetzes über den Wald und der Landschaftsordnung (NWaldLG) die Brut-, Setz- und Aufzuchtzeit.

Das bedeutet, dass in der Zeit vom 1. April bis zum 15.Juli Hunde im Wald und in der freien Landschaft nur an der Leine geführt werden dürfen. Lediglich Hunde, die zur regelmäßigen Jagdausübung, als Rettungshunde oder von der Polizei, dem Bundesgrenzschutz oder dem Zoll als Diensthunde eingesetzt werden, sind davon ausgenommen.

Diese strikte Anleinpflicht soll wildlebende Tiere in der Brut- und Setzzeit vor Gefährdungen und Störungen schützen.

Leider ist immer wieder zu beobachten, dass sich Hundehalter, teils aus Unkenntniss, teils aus Sorglosigkeit, nicht an diese Bestimmung halten. Es sei darauf hingewiesen, dass auch Hunde, die nicht wildern, freilaufend eine Störung der zu schützenden Waldtiere darstellen.

Der Jagdverband wird auch in diesem Jahr das Anleingebot verstärkt überwachen. Verstöße werden ggf. gemeldet und auch mit Verwarnungs- und Bußgeldern geahndet.

Im Interesse des Tierschutzes ist aber zu hoffen, dass solche belastenden Maßnahmen nicht verfügt werden müssen.

Neben der Anleinpflicht während der Brut- und Setzzeit dürfen Hunde in der freien Landschaft auch ganzjährig nicht streunen (umherlaufen) oder wildern (Wildtiere attackieren).

Auch, dass Wiesen während der Aufwuchszeit und Weiden während der Aufwuchs- und Weidezeit gemäß § 23 (2) NWaldLG nicht betreten werden dürfen. Darüber hinaus dürfen Äcker vom Beginn ihrer Bestellung bis zum Ende der Ernte nicht betreten werden.

Besonders in den Revieren am Ölhafendamm von der 4.Hafeneinfahrt bis zur Maadebrücke/ Müllkippe auf der rechten Seite werden kontrolliert .

Darum appellieren wir an alle Hundebesitzer, darauf zu achten, dass während der Setz- und Brutzeit ihre Hunde im Wald, am Waldrand, Feld und Wiesen stets angeleint sind. Um den Tieren etwas mehr Bewegungsfreiheit zu gönnen, kann man z.B. eine längere Leine nehmen oder den Hund auf Hundeplätzen frei laufen lassen.
Diese zeitliche Einschränkung müssen wir gemeinsam im Sinne des Arten- und Tierschutzes ganz einfach akzeptieren!

#2 RE: Brut- und Setzzeit von olli 04.04.2010 10:52

Ach Mist...ich wollte doch noch die Hecke schneiden..das fällt dann wohl auch aus

#3 RE: Brut- und Setzzeit von charisma1997 04.04.2010 11:28

avatar

#4 RE: Brut- und Setzzeit von Carina 05.05.2010 14:38

wie sieht es da eigentlich im stadtpark aus???? ist da auch leinenpflicht???

hab heut morgen mitbekommen wie jemand angemault worden ist weil sie die hunde abgemacht hat..

#5 RE: Brut- und Setzzeit von norobell 05.05.2010 15:02

avatar

im stadtpark ist generell leinenfplicht ob nun setzeit oder nicht ......................... stehn genug schilder wo es drauf steht uind die steht da bestimmt nicht ohne grund da also leinen plficht und das das ganze jahr

#6 RE: Brut- und Setzzeit von dinsche 05.05.2010 16:20

Ich wohne in der Nähe vom Stadtpark...

In allen Parks hier herrscht "Leinenpflicht"!
Nur hält sich kaum einer daran. Selbst in dieser Zeit nicht.

Ich manchmal auch nicht
aber wenn, dann halt ausserhalb der Brut- und Setzzeit.
Oder gehe zu Zeiten, wo dann nicht so viele unnerwegens sind.. Ansonsten meide ich eher den Stadtpark.
Da grätschen mir zu viele von diesen Stockenten herum (die echten und die unechten..)

#7 RE: Brut- und Setzzeit von norobell 05.05.2010 17:33

avatar

ne ausserhalb der brut und setz zeit brommi und köler isnd leinepflicht frei ............................

#8 RE: Brut- und Setzzeit von Britta 05.05.2010 21:25

avatar

Auf dem Rüstersieler Deich lasse ich sie ohne Leine laufen. Dort wo die Vögel brüten geht Lucy erst garnicht hin! Wenn ich sie nur an der Leine lasse bekomme ich sie garnicht mehr platt!

Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen